Liebe Dauergäste und saisonale Dauergäste, liebe Feriengäste,

vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung des Coronavirus und der Verordnung der Landesregierung dürfen wir den Campingpark Gohren leider nicht wie geplant zum 3. April 2020 öffnen. Nach derzeitiger Verordnungslage muss der Campingpark zunächst bis zum 19. April 2020 geschlossen bleiben. Leider gilt das Verbot touristischer Übernachtungen für Feriengäste wie auch für Dauercamper. 

Diese Maßnahme setzen wir schweren Herzens um. Das behördlich verfügte Übernachtungsverbot trifft unsere Anlage ebenso wie alle anderen Anbieter touristischer Übernachtungen, etwa Hotels und Pensionen – obwohl beim Camping und Dauercamping wohl eher geringere Ansteckungsgefahren bestehen als bei anderen Urlaubsformen. Wir haben keinerlei Spielraum. Und letztlich gilt: WIR ALLE sind in der Pflicht, unseren Beitrag zu leisten, um die Pandemie aufzuhalten bzw. zu verzögern!

Uns ist bewusst, wie sehr Sie unter dem verspäteten Saisonstart leiden. Wie gerne hätten wir der Gohrener Campinggemeinschaft gewünscht, dass wir alle hier Ostern verbringen und uns am Frühjahr freuen dürfen!

Wir hoffen, dass wir unsere Anlage möglichst bald nach den Osterferien wieder öffnen können. Über die aktuelle Entwicklung werden wir Sie auf unserer Homepage sowie über Facebook und Instagram informieren.

Wir versprechen Ihnen, liebe Gäste, dass wir unverzagt alles tun, um diese schwierige Zeit zu meistern und Sie dann auf dem sorgfältig gepflegten Platz wieder begrüßen zu können.

Da der Campingpark nach behördlicher Beurteilung als Freizeitpark einzuordnen ist, ist bis auf weiteres auch der Aufenthalt im Campingpark nicht gestattet. Es ist mit Kontrollen durch die Ortspolizeibehörde zu rechnen. Eine Ausnahme vom Betretungsverbot besteht zur Abwendung von Gefahren, die vom Dauerstellplatz ausgehen oder ihm konkret drohen.

Unser Campingpark ist für die Saison 2020 vorbereitet und wir hoffen, Sie ganz bald wieder in Gohren begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie uns gewogen …. und vor allem:  Bleiben Sie gesund!

Ihr Werner  Frey mit Team

@

Die Erlebniskarte der Vierländerregion

Bodensee Erlebniskarte

Einfach, clever und flexibel: Bodensee Card PLUS – Die Erlebniskarte der Vierländerregion

Einmal zahlen – Über 160 kostenfreie Inklusiv-Leistungen samt Bodensee-Kursschifffahrt

Unbeschwert und ohne weitere Ausgaben können Karteninhaber Attraktionen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein entdecken. Inbegriffen sind zahlreiche Erlebnisse an Land, in den Bergen und auf dem Wasser – von den Bodensee-Klassikern bis hin zu neu eröffneten Ausflugszielen. Und der Clou ist, dass man die Erlebnistage über sechs Monate verteilen kann.

 

Das Plus in Kürze:

  • Gültig an 3 oder 7 flexibel wählbaren Tagen vom 14. April 2019 – 20. Oktober 2019
  • Einmalig freier Eintritt bei 160 Leistungspartnern
  • Freie Nutzung der Kursschifffahrt an 2 (Bodensee Card PLUS 3 Tage) bzw. 4 Tagen (Bodensee Card PLUS 7 Tage)
  • Grenzüberschreitend in der kompletten internationalen Bodenseeregion akzeptiert (Deutschland, Österreich, Schweiz, Fürstentum Liechtenstein)
  • Express Check-In bei vielen Ausflugszielen

 

100% ohne versteckte Kosten

Erhältlich ist die Bodensee Card PLUS im Webshop auf www.bodensee.eu, bei fast allen Tourist-Informationen am See, bei den Verkaufsstellen der Kursschifffahrt sowie bei vielen Ausflugszielen.

 

Inklusiv: Die Bodensee-Kursschifffahrt

Ein besonderes Highlight ist eine Schifffahrt auf dem Bodensee: Die Schiffe der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) verbinden von April bis Oktober die Uferorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und mit der Bodensee Card PLUS gibt es freie Fahrt auf all diesen Kursschiffen. So oft und so viel Sie möchten an 2 (Bodensee Card PLUS 3 Tage) bzw. 4 Tagen (Bodensee Card PLUS 7 Tage).

Nicht enthalten sind die Fährverbindung Konstanz-Meersburg, der Katamaran Konstanz-Friedrichshafen und die Strecke Bodman-Überlingen

 

Inklusiv: Die Bodensee Klassiker

Die Bodensee Klassiker sind DIE Stars unter den Ausflugszielen und jederzeit einen Besuch wert. Mit der Bodensee Card PLUS können alle Bodensee Klassiker ohne zusätzliche Kosten erlebt werden. Hierzu zählen:

  • Affenberg Salem (D)
  • Burg Meersburg (D)
  • Pfahlbaumuseum Unteruhldingen (D)
  • Pfänderbahn Bregenz (AT)
  • Säntis Schwebebahn (CH)
  • Schloss Salem (D)
  • SEA LIFE Konstanz (D)
  • Zeppelin Museum Friedrichshafen (D)

 

Inklusiv: Neue und bewährte Erlebnisse

Neben den Bodensee Klassikern stehen Ihnen die Türen zu vielen weiteren Attraktionen rund um den Bodensee offen! Die Bodensee Card PLUS ist gültig bei einer Vielzahl von Bergbahnen, Museen & Kultureinrichtungen, Burgen & Schlössern, Strand-, Frei- & Hallenbäder sowie Thermen, Natur- und Freizeiteinrichtungen und natürlich bei Stadtführungen.

Brandneu für die Saison 2019 sind mit an Bord:

  • Appenzeller Schaukäserei, Stein (CH)
  • Automuseum Wolfegg (D)
  • Bodensee-Therme Überlingen (D)
  • Erlebnisbad Aquaria, Oberstaufen (D)
  • Führungen „Streifzug“ und „Natur trifft Seele“, Allensbach (D)
  • Hündlebahn, Oberstaufen (D)
  • Idyllhotel Appenzellerhof, Speicher (CH)
  • Imbergbahn, Oberstaufen (D)
  • Hotel Säntispark (CH)
  • Hutmuseum Lindenberg (D)
  • Markthalle Altenrhein, Staad (CH)
  • Palais Liechtenstein Austellung „Von Hugo bis dato“, Feldkirch (AT)
  • Surfmax KG, Hard (AT)
  • Rolls-Royce Automobilmuseum, Dornbirn (AT)
  • Werftbesichtigung im Zeppelin Hangar, Friedrichshafen (D)

 

BITTE BEACHTEN SIE:
Sie erhalten als Campinggast unsere kostenlose Gästekarte, mit der Sie ebenfalls diverse vergünstigte Freizeitangebote in der näheren Umgebung nutzen können. Unsere Gästekarte ersetzt jedoch NICHT die BodenseeErlebniskarte.