@

Unsere Geschichte

Camping Park Gohren – der größte Campingplatz am Bodensee

Moderner Urlaubsgenuss mit Familientradition
In den 1960-er Jahren erwachte nicht nur ein ganz neues Bedürfnis nach Ferien, Freizeit und Natur, sondern auch der Unternehmergeist zweier schwäbischer Familien: Die Frey-Wieland GmbH eröffnete mit der „Iriswiese“ am nördlichen Bodenseeufer ihren ersten Campingplatz. Und schon zwei Jahre später gründete Familie Frey einen weiteren Campingplatz in Gohren. Dieser wuchs schon bald zu einem Camping Park heran und entwickelte sich zu einer beliebten Urlaubsadresse für Paare und Familien.

Nach Gustav Wieland und Karl Frey leitet heute Werner Frey den Camping Park Gohren und damit den größten Campingplatz am Bodensee – und begeistert seine Gäste immer wieder mit neuen Ideen und Attraktionen. So verzaubern beispielsweise seit 2013 vier Safarizelte ihre Besucher mit afrikanischem Flair. Zu den Innovationen der letzten Jahre zählen darüber hinaus moderne Caravans, gemütliche Minilodges, individuelle Ferienchalets sowie ein neues Waschhaus.

Und auch in Zukunft werden wir mit unserer ganzen Erfahrung und Leidenschaft dafür sorgen, dass unsere Gäste am Ende ihres Urlaubs aus voller Überzeugung sagen:

„Camping Park Gohren – wir kommen auf jeden Fall wieder!“